RDC

.

RDC132 Feldbusmodul 16xUI (passiv) ohne Statusanzeige-

Image de produit:
vue avant

Remote Direkt Control Serie 100. Über die RDC-Geräteserie können digitale und analoge Signale an den verschiedensten Stellen im Gebäude aufgenommen und weiterverarbeitet werden. Die Überwachung und Steuerung der Ein- bzw. Ausgänge wird im Automatikbetrieb über die RS485-Schnittstelle realisiert. Hier stehen verschiedene Protokolle zur Verfügung, um DDC-Systeme anzubinden. Die Datenpunkte sind über MOD-Bus RTU steuerbar, und in ein SPS.- oder DDC-System integrierbar. Das RDC132 besitzt 16 Universaleingänge. Durch Konfiguration können aktive Fühler 0-10V oder passive Sensoren wie PT1000/Ni1000 oder Schaltaktoren (pot.-freie Kontakte NO/NC) angeschlossen werden. Alle Klemmen sind steckbar. Montage des kompakten Gerätes auf einer DIN Hutschiene in Schaltschränken oder Unterverteiler (Gerätebreite 4TE). Montage der BUS Verbindung sind nach den Richtlinien der EIA-485 vorzunehmen (Abschluss erforderlich). Es sollten nicht mehr als 16 Geräte an einem BUS-Strang betrieben werden.

Groupe de produits: 0260Numero de produit: 00002872

Bitte loggen Sie sich ein um diesen Artikel zum Warenkorb hinzuzufügen und zu bestellen.